FWG bleibt beim Nein zu Nördlich Weingärten

Beim im Höchster Kreisblatt erschienenen sehr guten Artikel, der unser Wahlprogramm gestrafft wieder gibt, könnte der Eindruck entstehen, dass die FWG das Gebiet Nördlich Weingärten bebauen will. Dies ist jedoch absolut nicht der Fall! In unserer Pressemitteilung haben wir nach dem Nein zu Nördlich Weingärten in einem weiteren Punkt explizit mitgeteilt, dass im Masterplan Liederbach, der unter intensiver Bürgerbeteiligung zustande kam, genügend andere Flächen für Wohnbau in Liederbach zur Verfügung stehen. An diesen anderen Standorten ist es unser Ziel „Freies Bauen für freie Liederbacher“ zu realisieren. An unserer Grundhaltung: „Bürgerwille verdient Respekt“ und „Nein zu Nördlich Weingärten“ hat sich nichts geändert. Wir bedauern, dass durch das Zusammenfassen der beiden Wohnbau-Punkte unseres Wahlprogramms, im Zeitungsartikel ein falscher Eindruck entstehen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.