Bebauungsplan ,Alt-Niederhofheim‘

In der gestrigen Sitzung (21.08.2018) des Bau- und Planungsausschusses wurde der Bebauungsplan „Alt Niederhofheim“ intensiv diskutiert. Nachdem sich zum Schluss auch die CDU mit der Tatsache anfreunden konnte, dass die Grünflächen „Auf dem Pflänzer“ nicht bebaut werden sollen (so wie dies 2007 bereits der überregionale Planungsverband aufgrund der nicht darstellbaren Verkehrserschließung getan hatte), stand die Bürgermeisterin alleine auf weiter Flur. 

Der nun gefundene Konsens war genau unser Vorschlag in der Sitzung der Gemeindevertretung am 8.3.2018, bei der die Bürgermeisterin diesen Plan als Eilantrag einbrachte. (Ist sowas ohne vorherige Veröffentlichung überhaupt zulässig?) Damals wurde der Vorschlag leider noch mehrheitlich abgelehnt. 

Wir danken allen Liederbachern Bürgern die gestern Abend erschienen sind, um zu zeigen, dass es nicht sinnvoll ist, alle Grünflächen in Liederbach zuzubauen. Erst Recht, wenn diese nicht mal im 2015 von allen Fraktionen einstimmig verabschiedeten Masterplan „Liederbach 2025“ auftauchen. 

Wir sind weiterhin für eine Umsetzung des einstimmig beschlossenen Plans und behutsame und sorgfältige Weiterentwicklung Liederbachs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.